Lenzrose u. Christrose -Helleborus orientalis u. Helleborus niger

 

Lenzrosen-Helleborus orientalis- und Christrosen -Helleborus niger- werden oft im Garten verwechselt.

Dabei sind Christrosen und Lenzrosen sehr leicht zu unterscheiden. Lenzrosen sind Kreuzungen und werden oft auch als Orientalis- Hybriden bezeichnet.

 

Die wichtigsten Unterschiede:

 

                             Christrose                 Lenzrose

 

Blütezeit            zu Weihnachten           Febr./März     

 

Blütenfarbe       nur weiß                      weiß, gelb, rosa, rot violett,grünlich, in unterschiedlichen Schattierungen 

 

Standort            Halbschatten               Halbschatten bis Sonne (feucht)

 

                            kalkliebend                 kalkverträglich

                                                                 unkompliziert, langlebig

 

Wer es eher farbig mag, wird eher Lenzrosen pflanzen.

Ist der richtige Standort gefunden, sähen sich die Stauden von selbst aus, sie sind Kaltkeimer.

Sie können bis zu 50 cm hoch werden und blühen bis Ende Mai.

Einige Arten sind nur bis -5 °C winterhart, z.B. lividus, Unterbringung im Wintergarten notwendig.

 

Gerade ,November 20, habe ich die jetzt blühende Christrose zur Belebung meines Eingangsbereichs entdeckt. Die kommt gut mit den niedrigeren Temperaturen zurecht und sieht sehr edel aus.

 

Pflege:

Bevor die Blüte richtig losgeht, werden die alten Blätter entfernt, im Dezember bei der Christrose und im Februar bei der Lenzrose. Dadurch blühen die Pflanzen besser.